Korruption (GRECO)

Worum geht es?

Die GRECO ist eine Institution des Europarats. Sie verfolgt das Ziel, dass ihre Mitglieder die Korruption besser verhindern und bekämpfen können. Ihr Mandat umfasst auch Aspekte der guten Regierungsführung. Die Schweiz wurde durch die Ratifizierung der Strafrechtskonvention des Europarats gegen die Korruption im Jahr 2006 automatisch Mitglied der GRECO. Die GRECO stützt sich auf die Normen und Standards des Europarats und führt wechselseitige Länderexamen durch. Die Examen sind in thematischen Runden organisiert und führen zu Berichten mit Empfehlungen an das jeweilige Land, deren Umsetzung in der Folge in einem Konformitätsverfahren überprüft wird.

Was ist bisher geschehen?

Dokumentation

Medienmitteilungen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

Letzte Änderung 19.09.2022

Zum Seitenanfang

https://www.openegov.admin.ch/content/bj/de/home/sicherheit/korruption/greco.html